Dujeduchengero

dujeduchengero, dujevoďengero, wörtlich: "mit zwei Seelen"; Vampir.

Nach traditionellem Glauben, den auch die ländliche slowakische Nicht-Roma-Bevölkerung teilt, gibt es Menschen, die mit zwei "Seelen" – "Herzen" – auf die Welt kommen. Gewöhnlich kann man sie erst nach ihrem augenscheinlichen Tod erkennen, wenn ein Herz stirbt, während das zweite weiterlebt und den "zwei Seelen" erlaubt, lebendig zu werden und das Blut von anderen Lebewesen zu saugen. Den in vielen Kulturen üblichen "Praktiken" zufolge muss der dujeduchengero wieder aus seinem Grab herausgenommen und sein Herz mit einem Pfahl durchbohrt werden, wodurch er endgültig stirbt und die anderen in Ruhe lässt.

Image Druckversion