Phral

phral, m. (Ind.): Bruder, Cousin.

Sofern die Verwandtschaft in einer fameľija, wenn nicht in einem Haus oder in einem Haushalt, dann zumindest in der Nähe lebte, wuchsen nicht nur die Geschwister, sondern auch deren Kinder gemeinsam wie Brüder und Schwestern auf. Folglich wird der Begriff phral oft auch für Cousin verwendet.

Aus Unwissenheit über dieses linguistisch-kulturelle Phänomen ist es oft dazu gekommen, dass Sozialarbeiter "Zigeuner" als "primitiv" einstuften, "weil sie den Unterschied zwischen Bruder und Cousin nicht kennen".

Image Druckversion