Amare Roma

amare Roma: unsere Roma.

Wenn Roma den Ausdruck amare Roma verwenden, beziehen sie sich dabei auf jene, mit denen sie sich identifizieren, zu denen sie gehören und mit denen sie sich verbunden fühlen. Die verschiedenen Abstufungen der gesellschaftlichen Gruppierungen definieren die Grenzen der Identität. Manchmal bezieht sich der Ausdruck amare Roma nur auf die Gemeinschaft der Verwandten, obwohl in diesem Fall der eher verwendete Ausdruck amare famiľija / fajta lautet.

Als amare Roma bezeichnen sich die Bewohner einer Siedlung (osada) oder eines Gebiets, in dem die Bewohner der verschiedenen Siedlungen Kontakt zueinander halten. (Wenn sie untereinander verwandt sind, treffen sie sich zum Beispiel bei Familienfesten oder begegnen einander bei Messen oder auf den Märkten in den nahen Städten.)

Die größte Gemeinschaft, die mit dem Terminus amare Roma bezeichnet wird, ist die Gemeinschaft derer, die dieselbe Sprache sprechen (d.h. eng verwandte Sub-Dialekte). Die spezielle Bedeutung, die dem Ausdruck amare Roma zukommt, hängt vom jeweiligen Zusammenhang und von der Notwendigkeit ab, sich von cudza Roma ("fremden Roma") abzugrenzen.

Image Druckversion